Küstenmuseum

Hauptnavigation

Inhalt

Heinz Sielmann - Ein Leben für die Natur

Das Küstenmuseum Wilhelmshaven erinnert vom 11. Juni
bis 06. August 2017 an eine bedeutende Persönlichkeit der deutschen
Fernsehgeschichte: Heinz Sielmann. Der legendäre Tierfilmer wäre in
diesem Juni 100 Jahre alt geworden. Dies ist Anlass für eine
Sonderausstellung, in der Leben und Werk des Verhaltensforschers und
Naturschützers umfassend präsentiert werden.

Seine Arbeit führte ihn auf fünf Kontinente, deren Tierwelt durch seine
zahllosen Filmproduktionen vielen Fernsehzuschauern erstmals bekannt
wurde. Gerade dem Lebensraum Küste widmete er sich dabei mit
besonderem Interesse.

1917 geboren, begeisterte sich Sielmann bereits als Kind für die
Tierdokumentation. Nach international erfolgreichen Kinoproduktionen wie
"Lied der Wildbahn" oder "Galapagos", eroberte er vor allem mit der
Fernsehsendung "Expeditionen ins Tierreich" von 1965 bis 1991 einen
festen Platz in den Herzen der deutschen Zuschauer. Auch nach seinem Tod
sorgt die "Heinz Sielmann Stiftung" durch Ankäufe und Projektarbeit für den
dauerhaften Schutz großer Naturlandschaften im Sinne des
Stiftungsgründers.

Diese Sonderausstellung ist in Kooperation mit dem Ostpreußischen Landesmuseum (Lüneburg) und der Heinz Sielmann Stiftung (Duderstadt) entstanden. Das Küstenmuseum Wilhelmshaven bedankt sich hiermit für die freundliche Zusammenarbeit!

Ausstellungsdauer
11.06.17 - 06.08.17

Preise
Erwachsene: 5,00 €
Ermäßigt I (Kinder 6 – 15 Jahre): 2,50 €
Ermäßigt II (Schüler ab 16, Studenten, Azubis, Arbeitslose, Behinderte ab 80 %, Rentner): 3,50 €
Kinder unter 6 Jahre: frei

Mehr Preisinformationen

Öffnungszeiten

Februar bis November:
Di. bis So. 11 bis 17 Uhr

Rechtliches